Wüstenmaus trifft Eisbär – ein Inklusions-Kunstprojekt in Stufe I

 

Wüstenmaus trifft Eisbär

Im vergangenen Schuljahr entstand im Rahmen der „Kulturellen Schulpartie“ das inklusive Kunst-Projekt „Wüstenmaus trifft Eisbär“ (was passiert, wenn aufeinander trifft, was eigentlich nicht aufeinander treffen kann) unter der Leitung von Frau de Vries und Frau Emrich und der Mithilfe des Künstlers Kai Teschner. SchülerInnen der Stufe I der Integrationsschule und der Schule für Kinder mit besonderem Förderbedarf bereiteten Außenwandflächen am Schulgebäude vor, entwickelten Motive und fügten alles zu einem großen Ganzen zusammen. Zum Abschluss dieses inklusiven Projekts, das der Förderverein mit 4.000,- Euro finanziert hat, wurde mit allen mitwirkenden SuS ein von Eltern und Pädagoginnen organisiertes gemeinsames Schulhoffest gefeiert. Dank der Einnahmen durch Eis- und Getränkeverkauf konnten 882,44 – Euro an den Förderverein für zukünftige Projekte zurückgezahlt werden. Herzlichen Dank an alle, die beim Schulhoffest „Wüstenmaus trifft Eisbär“ mitgeholfen haben. Es kommt noch besser: Weil die entstandenen Motive so schön sind, wird es demnächst Postkartensets davon geben. Mehr news immer auch hier.

mehr »

ordentlichen Mitgliederversammlung 2012 am Donnerstag, den 25. Oktober 2010, um 19.30 Uhr,

 

Liebe Mitglieder des Förderverein der Bugenhagenschule e.V. Alsterdorf,

 

wir möchten Sie herzlich einladen zur

 

1.      ordentlichen Mitgliederversammlung 2012

am Donnerstag, den 25. Oktober 2010, um 19.30 Uhr,

im Lehrerzimmer der Bugenhagenschule, Alsterdorfer Str. 506 in 22337 Hamburg.

 

Tagesordnung:

 

1.     Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.     Jahresbericht des Vorstandes

3.     Kassenbericht

4.     Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Vorstandes

5.     Wahl der/des 1. Vorsitzenden für den Vorstand für ein Jahr!
(Hinweis: Der Vorstand bzw Vorsitzende werden immer für zwei Jahre gewählt. Das Amt der 2. Vorsitzenden, Katja Grünwald läuft bis Oktober 2013. Für den 1. Vorsitz müsste jetzt für zwei Jahre neu gewählt werden. Um hier gleichzuziehen und dann gemeinsam frischem engagiertem Nachwuchs den Vorstand zu übergeben, wählen wir den 1. Vorsitz diesmal nur für ein Jahr. Claudia Schulz stellt sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung)

mehr »

Goldige Stimmung beim bugi Spendenlauf an der Alster

 

Goldige Stimmung beim bugi Spendenlauf an der Alster

Paralympics Goldmedaillengewinner Edina Müller und Bundestrainer Glinicki unterstützen Spendenlauf der Bugenhagen-Schule

 

Nicht nur das Wetter verbreitetet goldene Herbststimmung, auch Edina Müller, Paralympics Goldmedaillengewinnerin im Rollstuhlbasketball, brachte rund 900 Schülerinnen und Schüler der Bugenhagen-Schule Alsterdorf zum Strahlen. Als Botschafterin des Spendenprojektes „Eine Million Bauherren gesucht“ war es für sie eine Ehrensache die vielen kleinen Läufer zu unterstützen und im Ziel zu empfangen. Fleißig gab sie Autogramme auf den bunten Legosteinen, die eigentlich in der Schulaula im Sporthallen-Modell verbaut werden sollten. Nun aber so begehrt doch lieber in die Taschen der Kinder wanderten. „Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler für die neue barrierefreie Sporthalle ist wirklich ganz großartig, da ist es doch selbstverständlich, dass wir hier sind, um das Projekt voranzubringen“, sagte Bundestrainer Holger Glinicki, der Edina Müller vor ort unterstützte. Neben viel Applaus mussten die beiden Profisportler noch viele Fragen rund um Ihren Olympiasieg beantworten und fleißig Autogramme geben. Auch so manches Erinnerungsfoto mit der Goldmedaille aus London entstand nach dem Zieleinlauf.

 

mehr »

Laufen und rollen für den barrierefreien Sport! Paralympics Goldmedaillengewinner Müller und Glinicki feuern Bugenhagen-Schüler auf ihrem Spendenlauf an.

 

Die frisch gebackenen Paralympics Goldmedaillengewinner im Rollstuhlbasketball Edina Müller und Bundestrainer Holger Glinicki unterstützen gemeinsam mit dem ehemaligen Michelpastor Helge Adolsphsen den Spendenlauf der Bugenhagen-Schule Alsterdorf. Der wird in diesem Jahr zugunsten der ersten umfassend barrierefreien Sporthalle Hamburgs durchgeführt. Die Botschafter des Projektes „Eine Million Bauherren gesucht“ werden zum einen im Start-Ziel-Bereich die Schülerinnen und Schüler erwarten, aber auch das Startsymbol für weitere Runden geben. Beim traditionellen Spendenlauf der Bugenhagen-Schule laufen und fahren rund 800 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse einen Rundkurs auf dem Alsterwanderweg. Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde unterstützten die Läufer und Rolli-Fahrer mit einem vorab vereinbarten Geldbetrag pro gelaufener und gefahrener Runde. Im vergangenen Jahr kam auf diese Weise ein Betrag von 10.000 Euro zusammen, der in diesem Jahr getoppt werden soll. 

mehr »

Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste startete mit Gold-Teamkollegen für den „Rennstall“ ‚Eine Million Bauherren gesucht‘ bei den Vattenfall Cyclassics

 

Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste startete mit Gold-Teamkollegen für den „Rennstall“ ‚Eine Million Bauherren gesucht‘ bei den Vattenfall Cyclassics

Hamburg, 19. August 2012. Gleich vier frischgebackene Hockey-Olympiasieger gingen bei den 17. Vattenfall Cyclassics für das Spendenprojekt ‚Eine Million Bauherren gesucht‘ um 7.23 Uhr an den Start. Moritz Fürste, bereits seit Mai offizieller Botschafter des Projekts, überzeugte auch seine Nationalmannschaft-Kollegen Florian Fuchs, Nicolas Jacobi und Oskar Deeke, gemeinsam mit ihm für den guten Zweck auf die Rennstrecke zu gehen, um für die Spendenaktion zugunsten von Hamburgs erster umfassend behindertengerechter Sporthalle zu werben. Trotz ihres Dauereinsatzes auch nach ihrem Olympiasieg in London, fuhren die vier Hockey-Goldjungs eine Spitzenzeit und kamen nach 1 Stunde und 42 Minuten ins Ziel.Moritz Fürste noch etwas erschöpft von dem Rennen, freute sich über seinen Einsatz: „Es hat echt Spaß gebracht, mit meinen drei Jungs vor dieser Kulisse für das Spendenprojekt 'Eine Million Bauherren gesucht' gefahren zu sein. Und es wäre super, damit möglichst viele Menschen darauf aufmerksam gemacht zu haben. Wir sind ja noch lange nicht am Ziel. Jede Spende zählt!“

Ebenso vom Projekt begeistert war auch die heutige Zweite der Frauenwertung der Cyclassics auf der 155 Kilometerdistanz, Bettina Strehl, ebenfalls Deutsche Meisterin im Duathlon 2011. Sie hatte durch die Medien von dem Projekt erfahren und entschloss sich spontan, für Werbezwecke das Aktionslogo auf ihr Trikot zu drucken. Neben den Profi-Sportler sind aber auch zwei Vertreter aus den Bugenhagen-Schulen auf die Rennräder gestiegen: Katharina Meyer und Daniel Röhe, beide aus der Schulleitung. Sie wurden unterstützt von Lars Forjahn aus dem Fundraising der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Im VIP-Block unter Führung von Erik Zabel, dem bis heute erfolgreichsten deutschen Radrennfahrer, absolvierten sie wie die fünf Olympiasieger die 55 km lange ‚Jedermann-Strecke‘ des Radrenn-Klassikers.

Danke an alle für ihren Einsatz an diesem heißen Sommertag! Wer sic auch einsetzen will kann über www.alsterdorf-helfen.de weitere Infos bekommen und direkt spenden!

Zum Foto:

Der „Rennstall“ ,Eine Million Bauherren gesucht‘ mit einer Spitzenzeit im Ziel vereint: v.l.n.r.: Florian Fuchs, Oscar Deeke, Nicolas Jacobi, Daniel Röhe, Moritz Fürste, Lars Forjahn und Katharina Meyer

mehr »
Inhalt abgleichen