Abschlussfeier 2013

School is out - Abschlussfeier Schüler/innen 2013

Wir gratulieren herzlich und voller Stolz den Schüler/innen der Bugenhagenschule Alsterdorf zu ihren bestandenen Prüfungen und erfolgreichen Abschlüssen in der der Haupt-, Realschule, Förderschule sowie Abi 2013! Allen schöne erholsame Sommerferien und alles Gute für Euren weiteren Lebensweg! Thx an ©Fotos Patrick Becher

 

 

Alle Fotos zu finden unter dem u.a. link

 

 

http://www.acdseeonline.com/share-view/Com+Illusion+GbR/CRCzkNdc8NsL6yLWPMqT/

mehr »

Benefiz-Gala „Barrierefrei Lachen“ Samstag, den 6. April 2013 / 14.30 Uhr In Alma Hoppes Lustspielhaus

Viel Applausbei „Barrierefrei Lachen“

·        Der Kabarett-Mix zugunsten Hamburgs erster umfassend behindertengerechter Sporthalle begeisterte rund 230 Gäste 

·        Durch die Benefiz-Gala führte Hubertus Meyer-Burckhardt

·        2.500 Euro an Erlösen und Spenden

 

Hamburg, den 7. April 2013 –  Eine Gala mit ernstem Hintergrund, aber intelligentem Witz und sprühendem Humor konnten rund 230 Besucher am Sonnabendnachmittag  im Alma Hoppe Lustspielhaus erleben. Gemeinsam mit den Kabarettisten Jens Neutag, Philipp Scharri, Axel Pätz und Sebastian Schnoy engagierte sich das Alma Hoppe-Team rund um Chef Niels Loenicker für Hamburgs erste umfassend behindertengerechte Sporthalle und bot einen unterhaltsamen Kabarett-Mix. Schließlich kommt der gesamte Erlös dieser Benefiz-Gala dem Bau einer Sporthalle zugute, in der Menschen mit unterschiedlicher Behinderung genauso Sport treiben können wie alle anderen. Kein Witz, so etwas gibt es bislang in ganz Hamburg noch nicht!

mehr »

EULER HERMES spendet 40.000 Euro für Hamburgs erste umfassend behindertengerechte Sporthalle

EULER HERMES spendet 40.000 Euro für Hamburgs erste umfassend behindertengerechte Sporthalle

Mit der bislang größten Unternehmensspende für das Sporthallenprojekt soll die Tribüne angeschafft werden.

Hamburg, 12. Februar 2013. Die bislang größte Unternehmensspende für die erste umfassend behindertengerechte Sporthalle in Alsterdorf hat heute Dr. Hans Janus, Vorstand der Euler Hermes Deutschland AG, an Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas und Thomas Eisenreich, Vorstände der Evangelischen Stiftung Alsterdorf sowie an Sven Jacobs, stellvertretender Schulleiter der Bugenhagen-Schulen, in der Schulaula überreicht. „Die Euler Hermes Deutschland AG mit ihren Mitarbeitern hat bundesweit unter dem Motto ‚Eine Tribüne für den Behindertensport’ viele Spenden innerhalb des Unternehmens sammeln können. Wir freuen uns, mit der stolzen Summe von 40.000 Euro heute unseren Beitrag für dieses Leuchtturmprojekt übergeben zu können. Aber damit ist das Spendenziel noch nicht erreicht. Und so kann ich nur andere Unternehmer ermutigen, sich an diesem ambitionierten Projekt zu beteiligen“, so Dr. Hans Janus. Prof. Hanns-Stephan Haas unterstrich in seiner Dankesrede die Bedeutung dieses großzügigen Engagements: „Das ist nicht einfach nur ein Scheck über eine sehr hohe Geldsumme, den ein Vorstand eines Unternehmens übergibt. Dieser Scheck wurde stellvertretend durch Ihre vielen Mitarbeiter, die sich mit Spenden beteiligt haben, in dieser Höhe überhaupt erst so möglich. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern sehr herzlich.“

mehr »

die „Wüstenmaus-trifft-Eisbär“-Postkarten sind ab 19.02.2013 täglich im Schulkiosk im Neubau erhältlich!

 

Es ist soweit –

die „Wüstenmaus-trifft-Eisbär“-Postkarten sind ab 19.02.2013 täglich im Schulkiosk im Neubau erhältlich! Während der Öffnungszeiten

Mo-Fr von 10.20-10.45 Uhr

und

Mo-Do von 12.20-13.30 Uhr

könnt Ihr Euch nun regelmäßig mit Postkartenbüchern zum Preis von 8,00 Euro und/oder Einzelkarten zum Preis von 0,80 Euro versorgen. Der Erlös kommt dem Förderverein der Bugenhagenschule e.V. Alsterdorf zu Gute, der nicht nur das „Wüstenmaus“-Projekt finanziert, sondern auch den Schulkiosk mit ausgestattet hat.

Wir danken Herrn van den Beukel und seinem Schulkiosk-Team schon jetzt ganz herzlich für die Unterstützung und wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg beim Postkartenvertrieb.

Näheres über das Projekt:

Feuer, Wasser, Luft und Erdevier Elemente – vier Gegensätze und dennoch wäre unser Leben ohne eines von ihnen nicht vorstellbar. Genau der richtige Leitgedanke für ein inklusives Kunstprojekt der Bugenhagen-Schulen Alsterdorf, bei dem die grauen Schulhofwände zur Leinwand wurden. Schüler und Schülerinnen der integrativen Grundschule und der Schule für Kinder mit besonderem Förderbedarf entwickelten im Rahmen der Kulturellen Schulpartie unter der Leitung von Susanne de Vries und Sylvia Emrich und in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fassadenkünstler Kai Teschner fantasievolle Wandbilder. So entstand die Geschichte „Wüstenmaus trifft Eisbär“ oder „Was passiert, wenn aufeinander trifft, was sich eigentlich niemals begegnen kann?“ Seit diesem Schuljahr erstrahlt der Grundschulhof nun in neuem Glanz. Der Dank gilt allen Mitwirkenden besonders den Kindern der Lerngruppen „Bären“, „Igel“, „Löwen“, „Mäuse“, „Piraten“, „Raben“, „Regenbogen“, „Schäfchen“, „Schmetterlinge“, „Sonnen“, „Sterne“, „Tiger“ und „Wölfe“, die mit viel Spaß und Leidenschaft die Motive entworfen, die Wände vorbereitet und bemalt haben und dem Förderverein der Bugenhagen-Schule e.V., der dieses Projekt ermöglicht hat! Schnell war klar, dass die wundervollen Kunstwerke nicht nur den Schulhof verschönern, sondern weitere Verbreitung finden sollten. So entstand die Idee, ein Postkartenbuch zu entwickeln, damit sich jede/r ausgewählte Motive auch mit nach Hause nehmen kann – für sich persönlich, oder um liebe Freunde und Verwandte samt ein paar Zeilen zu erfreuen.

mehr »

Hamburgs größte Legostein-Torte für den guten Zweck

 


Hamburgs größte Legostein-Torte für den guten Zweck
 
• Süßer Start in den ersten Advent für die Aktion „Eine Million Bauherren gesucht“
• Rund 600 Euro an Kuchenspenden-Geldern kamen zusammen
 
Hamburg, den 2. Dezember 2012 – Einen süßen Start in den Advent hatten am Sonntag
zahlreiche Besucher des Alsterdorfer Advents. Hamburgs größte Legostein-Torte
wurde um 12.30 Uhr durch Sportmoderator Uli Pingel, Konditor Jörg Fastert,
Schauspielerin Andrea Lüdke, Moderatorin Ilka Groenwold sowie Silva und Diba von
der Pop-Band Hot Banditoz im Herntrich-Saal am Alsterdorfer Markt angeschnitten.
Unter dem Motto „Kuchen essen für die neue Sporthalle“ wurden die Tortenstücke zu
Gunsten der Aktion „Eine Million Bauherren gesucht“ für eine Spende ab 1 Euro das
Stück vom Förderverein der Bugenhagenschule e.V. angeboten.
Die einen halben Meter hohe und einen Meter lange Torte bot mehrere
Sandkuchenschichten in verschiedenen Geschmacksrichtungen von Zitrone bis
Schokolade umhüllt von buntem Marzipan: „400 Eier haben wir verbacken, 70 kg
schwer ist sie“, so Konditor Jörg Fastert, der die Torte in den ungewöhnlichen Maßen
zugunsten der Aktion spendet. Mit prominenter Hilfe verteilten Kinder und Eltern der
Bugenhagenschule Alsterdorf über 500 Kuchenstücke gegen Spende an die zahlreichen
Gäste bis in den späten Nachmittag. So kamen rund 600 Euro zusammen, die
zugunsten der geplanten Sporthalle gehen.
Mit der Spendenaktion ‚Eine Million Bauherren gesucht‘, eine gemeinsame Initiative
der Bugenhagenschule und des Fördervereins der Bugenhagenschule e.V. Alsterdorf
sowie der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, soll der Bau von Hamburgs erster
konsequent behindertengerechter Sporthalle ermöglicht werden. Jeder kann mit einer
Spende in beliebiger Höhe das Projekt unterstützen. Zum Dank kann der Spender den
Legostein mit seinem Namen versehen. Die gespendeten Bausteine werden in der Aula
in einem Modell im Maßstab 1:20 verbaut. So wird für alle sichtbar, wie die Sporthalle
durch das Engagement der vielen Bauherren Schritt für Schritt wächst. Die Initiative ist
im Mai 2012 gestartet, und bis heute konnten bereits 400.000 Euro gesammelt
werden. 2 Millionen Euro werden für den Bau der Sporthalle zusätzlich zur
Finanzierung, die die Schule leistet, noch gebraucht. Das heißt, es kann weiter
gespendet werden, denn es fehlen noch 1,6 Millionen Euro!

 

mehr »
Inhalt abgleichen